FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns von Verbrauchern in der ganzen Welt am häufigsten gestellt werden.
Sollten Sie eine Frage haben, die Sie hier nicht beantwortet finden, können Sie sich jederzeit an uns wenden, E-Mail: info@oliver-twist.dk

Wie verwende ich Oliver Twist?

So benutzen Sie Oliver Twist Tabakpastillen:

  • Legen Sie die Tabakpastille zwischen Wange und Kiefer. Das natürliche Nikotin wird langsam freigesetzt.
  • Behalten Sie die Tabakpastille 30-60 Minuten im Mund.
  • Die Pastille bitte keinesfalls schlucken. Nach dem Gebrauch wie ein Stück Kaugummi entsorgen.

 

Enthalten Oliver Twist Tabakpastillen Nikotin?

Ja, Oliver Twist Tabakpastillen enthalten Nikotin, denn Sie werden aus ganzen Tabakblättern hergestellt. Wir verändern nicht die Nikotinmenge. Der natürlich in den Tabakblättern vorkommende Nikotingehalt entspricht der in Oliver Twist vorkommenden Menge.

Wie viel Nikotin enthält eine Oliver Twist Tabakpastille?

Eine Tabakpastille enthält ca. 5 mg Nikotin. Wie viel Nikotin freigesetzt wird, hängt davon ab, wie viel sie die Pastille kauen und wie lange Sie sie im Mund behalten. Während einer Stunde werden aus einer Oliver Twist Tropical ca. 2 mg Nikotin freigesetzt. Somit wird nicht alles in einer Pastille enthaltene Nikotin freigesetzt. Nach Gebrauch enthält die Pastille weiterhin eine gewisse Menge Nikotin. Den genauen Nikotingehalt pro Variante sehen Sie hier.

Darf ich Oliver Twist Tabakpastillen überall verwenden?

Ja, natürlich. Weil sie nicht angezündet werden, wird auch kein schädlicher Rauch erzeugt, der andere Menschen belästigen kann. Außerdem sind die Tabakpastillen so klein und unauffällig, dass niemand bemerkt, wenn Sie sie benutzen.

Ich habe Oliver Twist noch nicht ausprobiert. Welche Variante soll ich wählen?

Unsere Tabakpastillen gibt es mit Lakritz oder Fruchtaroma in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Eine einzige Variante – Golden – wird nicht extra Geschmack hinzugefügt. Diese Variante hat den Geschmack des reinen Tabaks. Sie können auch unsere Sortimentspackung mit 2-3 Tabakpastillen pro Variante bestellen. Damit haben Sie die Möglichkeit alle Varianten zu Testen, ohne eine ganze Dose zu bestellen. Sehen Sie mehr hier.

Ich habe Oliver Twist erstmals probiert und dabei ein brennendes Gefühl im Hals gespürt. Weshalb?

Bei Neuanwendern können Oliver Twist Tabakpastillen ein starkes und kratzendes Gefühl im Hals verursachen. Beim Kauen einer Tabakpastille wird das Nikotin durch die Mundschleimhaut aufgenommen. Das kratzende Gefühl beruht darauf, dass Sie die Tabakpastille zu stark gekaut haben. Je mehr Sie kauen, desto mehr Nikotin und Geschmack werden freigesetzt – und das kann ein Brennen/Kratzen im Hals erzeugen.

Worin unterscheidet sich das Nikotin aus einer Tabakpastille von dem Nikotin aus einer Zigarette?

Beim Rauchen einer Zigarette wird das Nikotin über die Lungen aufgenommen. Beim Kauen einer Tabakpastille wird das Nikotin über die Mundschleimhaut aufgenommen. Der größte Unterschied zwischen einer Zigarette und einer Tabakpastille besteht jedoch darin, dass Rauch gesundheitsschädlichen Teer und Kohlenmonoxid entwickelt. Oliver Twist Tabakpastillen werden nicht angezündet und entwickeln daher nicht diese schädlichen Stoffe.

Wird den Oliver Twist Tabakpastillen Zucker zugeführt?

Ja. Im Durchschnitt enthält eine Oliver Twist Tabakpastille 0,04 g Zucker. Im Vergleich enthält ein Stück Würfelzucker 2,5 g Zucker. Das bedeutet, dass ein Stück Würfelzucker genug Zucker für mehr als 60 Oliver Twist Tabakpastillen enthält.

Ich rauche täglich 20 Zigaretten – wie viele Tabakpastillen benötige ich?

Wie viele Tabakpastillen Sie benötigen, ist sehr individuell und hängt davon ab, wie viel Sie rauchen. Wir empfehlen, dass Sie sich herantasten. Eine Oliver Twist Tabakpastille setzt bis zu 60 Minuten lang Nikotin frei.

Ich verwende Schweden Snus/Chewing Bags. Gibt eine Tabakpastille mir genug Nikotin?

Wenn Sie bisher Schweden Snus oder Chewing Bags verwendet haben, müssen Sie sich oft erst an Oliver Twist Tabakpastillen gewöhnen. Unsere Pastillen sind kleiner und das Nikotin wird langsamer freigesetzt als bei Schweden Snus und Chewing Bags. Das liegt daran, dass unsere Tabakpastillen aus ganzen Tabakblättern und nicht aus Tabakgranulat/Pulver bestehen.

Muss man den Speichel ausspucken, wenn man Oliver Twist benutzt?

Nein, man muss den Speciel bei der Anwendung von Oliver Twist nicht ausspucken. Eine Oliver Twist Tabakpastille ist ca. 1 cm lang und 0,5 cm breit.

Darf ich die Oliver Twist Tabakpastille schlucken?

Bitte schlucken Sie die Tabakpastille nicht, denn sie besteht aus Tabakblättern. Werfen Sie die Pastille nach der Nutzung in den Mülleimer, wie ein Stück Kaugummi. Sollten Sie dennoch unbeabsichtigt eine Pastille verschlucken und sich danach unwohl fühlen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

Warum sind die Pastillen nicht gleich groß und nicht gleich dick?

Oliver Twist Tabakpastillen werden von Hand gefertigt. Sie werden von Hand aus ganzen Tabakblättern gesponnen. Tabakblätter sind Naturprodukte unterschiedlicher Größe und Dicke. In unserem Werk bestreben wir uns ein einförmiges Produkt herzustellen, aber es ist unvermeidbar, dass die Größe der Tabakpastillen sich ein wenig unterscheidet. Jede Schachtel enthält allerdings immer 7 g netto.

Enthalten Oliver Twist Tabakpastillen Teer?

Nein, Oliver Twist Tabakpastillen enthalten kein Teer. Teer entsteht beim Verbrennen von Tabak. Oliver Twist ist ein rauchfreies Produkt.

Wie kann ich sehen ob die Pastillen frisch sind?

Alle Oliver Twist Dosen sind mit einem Haltbarkeitsdatum versehen. Dadurch ist es für Sie leicht erkennbar, ob das Produkt frisch ist. Die Vakuumverpackung muss sich weich anfühlen und auf leichten Druck nachgeben.

Wie verhalte ich mich, wenn ich eine Schachtel Oliver Twist gekauft habe, abgelaufen ist?

Bitten Sie im Geschäft um eine neue Schachtel. Sollte das nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte direkt an uns, wir werden uns dann darum kümmern.

Forbrugerpanel
DIBS - Payments made easy